sitemap link mailform link home

C++ mit Anjuta

Beitrag vom 20. Januar 2016

ACHTUNG: Das Programm Anjuta ließ sich auf meinem Raspbian Jessie nicht installieren, da unendlich viele Bibliotheken während der Installation "nachgefordert" wurden. Da gibt es also ein Problem mit den Abhängigkeiten.


 

Beitrag vom 30. Juni 2016

Okay, unser Praktikant Carl hat es geschafft, Anjuta auf dem Raspberry Pi zu installieren!


Mit Anjuta kann man auch C++ auf dem Raspberry programmieren.

Ein Inline-GUI-Designer ist ebenfalls enthalten. Das macht die Sache eigentlich attraktiv.

Zuerst mal das tägliche Update:

  pi@raspberrypi: ~ $ sudo apt update                                        

  pi@raspberrypi: ~ $ sudo apt upgrade                                      

Hier die Anleitung von Carl:

1. Pakete downgraden
2. devhelp installieren
3. Anjuta installieren
4. libtool-bin installieren

1.
    cat << EOF | sudo tee /etc/apt/preferences.d/01-stock-webkit.pref
    Package: libjavascriptcoregtk-3.0-0 libwebkitgtk-3.0-0
    Pin: release o=Raspbian
    Pin-Priority: 600
    EOF
    sudo apt-get install libjavascriptcoregtk-3.0-0=2.4.9-1~deb8u1+rpi1 libwebkitgtk-3.0-0=2.4.9-1~deb8u1+rpi1 --no-install-recommends --auto-remove

2. sudo apt install devhelp
3. sudo apt install anjuta
4. sudo apt install libtool-bin

.


Letzte Änderung:
April 09. 2018 15:12:12
«    top    »