sitemap link mailform link home

Transistor-Prüfgerät

Beitrag vom 14. 08. 2013

Die meisten "billigen" Multimeter haben heute leider keinen Transistortest mehr.
Das ist bedaMultimeteruerlich, da es oft Ärger erspart, wenn man die Bauteile
vor dem Einlöten prüfen kann.

Aber zum Glück gibt es ja Ebay!
Dieses Multimeter für ca. 8 € hat die Funktion (blaue Buchse):

Man kann die Funktion eines Bipolar-Transistors und die Stromverstärkung hFE
jedoch auch sehr leicht mit Hilfe dieser kleinen Schaltung und einem "einfachen" Multimeter ohne Transistortest ermitteln:

Schaltplan

Zip-Ordner Schaltplan im CircScheme-Format

Der 820k-Widerstand sorgt für einen definierten Basis-Emitter-Strom IBE von ca. 10 uA.
Eigentlich müsste rechnerisch ein Widerstand von 830k verwendet werden. Den hatte ich aber nicht in der "Bastelkiste". Die Abweichung ist etwa 1,2 %. Damit kann man leben.

Berechnung: Am Widerstand liegen bei 9V aus der Batterie exakt 8,3 V an. Das liegt daran, dass sich am (Silizium)-Bipolar-Transistor immer eine Basis-Emitter-Spannung von 0,7 V einstellt. Der Basis-Emitter-Strom soll nun 10 uA sein - also 0, 000 01 A. Damit kann der Widerstand ganz leicht berechnet werden:

R = U / IBE -> R = 8,3 V / 0,000 01 A = 830 000 V/A = 830 kΩ

Der Transistor verstärkt den Basis-Emitter-Strom von 10 uA mit dem Faktor hFE (Stromverstärkungsfaktor).

Auf dem Messgerät (Multimeter) kann man nun den Kollektor-Emitter-Strom ICE in mA ablesen.

Der Stromverstärkungsfaktor ergibt sich, indem man den abgelesenen Wert mit 100 multipliziert.

Also: 1,66 mA entsprechen einem hFE von 166 (also 166-fache Stromverstärkung des Transistors).

Oder: 3,56 mA entsprechen einem hFE von 356.

Ich habe natürlich auch ein "ordentliches" Multimeter mit Transistortest und kann daher das Messergebnis der Prüfschaltung mit dem hFE-Messwert meines Multimeters vergleichen. Nicht schlecht!

Testaufbau   Kontrollmessung

Das lässt sich doch schnell aufbauen!

Im Testaufbau habe ich übrigens auf den Schalter verzichtet. Es macht aber Sinn, an der Basis diesen Schalter einzubauen. Wenn der Schalter nämlich offen ist - dann darf kein Strom fließen bzw. am Multimeter angezeigt werden! Bei einigen Transistoren (z.B. BC546) fließt nämlich bei Vertauschung von Kollektor und Emitter durchaus ein Strom - auch wenn die Basis offen ist. Bei diesen Transistoren kommt es bei "Falschpolung" ab ca. 7 Volt zu einem Durchbruch-Effekt (Avalanche-Effekt).

Also: Vorher unbedingt in's Datenblatt schauen und die Pinbelegung ermitteln!

Für die Prüfung von PNP-Transistoren muss die Polarität der Batterie vertauscht werden. Dann muss der Pluspol der Batterie am Emitter ded PNP-Transistors anliegen. Das Multimeter zeigt dann negative Messwerte für den Strom an.

.

 

Letzte Änderung:
October 24. 2018 15:31:58
«    top    »