sitemap link mailform link home

DevC++ mit wxWidgets

Beitrag vom 29. 01. 2016

Betriebssystem: Windows 7, Windows 10

Vorbemerkung:

Eigentlich wollte ich ursprünglich die integrierte Entwicklungsumgebung Code::Blocks zusammen mit der GUI-Bibliothek wxWidgets verwenden, um C++-Programme mit grafischem Interface (GUI) zu programmieren.

Diese Installation hat unter Linux /Raspbian gut funktioniert. Siehe auch Interner Link hier.

Leider bin ich vorerst daran gescheitert, Code::Blocks und wxWidgets in Windows 7 zu installieren...
Siehe Interner Link hier.

Installation von wxDev-C++

Colin Laplace und Co. haben sich die Mühe gemacht und wxWidgets in DevC++ integriert.
Die Installation dauert zwar eine Weile... aber es funktioniert vollständig automatisch und fehlerfrei.

Die Installation auf Windows 7, 8.1 und 10 läuft problemlos.

Achtung: In Windows 8.1. kommt beim Compilieren immer eine Fehlermeldung. Ich konnte das Problem bis jetzt nicht lösen.

Externer Link Online- und Offline-Installation von wxDev-C++

Die Erstellung grafischer C++-Programme ist supereinfach und der integrierte GUI-Builder lässt sich intuitiv bedienen. Also wer bisher Microsoft Visual Studio gewöhnt ist, der wird begeistert sein!

Man klickt einfach alle Buttons, Slider, Textfelder usw. mit der Maus zusammen, erzeugt die event handler mit einem einfachen Klick auf die Widgets (Buttons, Slider, usw. -> bei Microsoft heißen die Dinger Controls) und schreibt seinen Code hinein.

wxDevC_Screen

Im nächsten Kapitel wollen wir damit mal eine Stoppuhr "bauen".

Stoppuhr

.

Letzte Änderung:
July 18. 2018 15:51:31
«    top    »