sitemap link mailform link home

Parallelport-Monitor


Mit Hilfe von Interner Link Microsoft C# und der inpout32.dll kann man den Parallelport bequem ansteuern.

Wenn man den Parallelport nun für die Steuerung von CNC-Maschinen nutzen möchte, dann ist es sehr sinnvoll, nicht gleich "richtige" Motoren anzuschließen.

Für die erste Phase der Programm-entwicklung genügt es meist, an Hand von LEDs anzeigen zu lassen, ob überhaupt eine Aktion am ent-sprechenden Pin des Parallelports stattfindet.

Der Parallelport hat 8+4 Pins, die für die Ausgabe genutzt werden können sowie 5 Pins für die Eingabe. Diese Pins sind jeweils mit 12 LEDs bzw. 5 Mikrotastern beschaltet.

Auf dem Bild ist noch die Version 1.0 zu sehen. Die unten beschriebene Version 1.1 verfügt noch zusätzlich zu den LEDs und Schaltern über Pinheads, so dass man an die Platine auch bequem Kabel anschließen kann, um bspw. Schrittmotor-Platinen zu steuern.

Parallelport-Monitor

ACHTUNG: Diese einfache Hardware verfügt über keine galvanische Trennung zum PC. Kurzschlüsse oder Überspannungen können die Parallelschnittstelle oder sogar das Motherboard zerstören.

Für die Steuerung von "echten" CNC-Maschinen sollte man eine galvanische Trennung des PC / Parallelports über Optokoppler vornehmen!


Schaltplan (zum Vergrößern klicken):

Schaltplan

Bestückung (zum Vergrößern klicken):

Bestückung

Alle Widerstände sind 470 Ohm.

Die Mikrotaster gibt es bei www.pollin.de unter der Bestellnummer 420 035.


Hier das Platinenlabel (zum Vergrößern klicken):

Label

Das Label als Download Open-Office-Datei.


Zip-Ordner  Eagle-Dateien als ZIP
PDF-Datei Platine als PDF zum 1:1-Ausdrucken auf Folie


.

 

Letzte Änderung:
July 18. 2018 15:51:31
«    top    »